Claudia Zöllner, Ein kurzer Einblick in mein Leben
  Ein kurzer Einblick in mein Leben

Zur Pinnwand  

Ausbildung und Berufstätigkeit
In den 80ziger Jahren absolvierte ich mein Studium zum Diplom–Kaufmann mit den Fachrichtungen Beschaffungs– und Produktlehre, Industriebetriebs–wirtschaftslehre und Statistik.
Als Diplom–Arbeit schrieb ich eine Heuristik zum zeitversetzten Wareneinsatz von Rack Jobbern im Handel und ermöglichte mir so den Einstieg in die Systemanalyse.
Aufgrund meines starken pädagogischen Interesses studierte ich als Zusatzfach zum Diplom Wirtschaftspädagogik und erwarb das erste Staatsexamen für berufsbildende Schulen für die Sekundarstufe II.
Bis zur Geburt meiner beiden Kinder arbeitete ich nach dem Studium 8 Jahre lang als EDV–Organisator in einem Großunternehmen.
Gemeinsam mit dem Fachbereich entwickelte ich im Team firmeneigene EDV–Konzepte, schrieb entsprechende Programmvorgaben und führte dazu die Tests durch. Zu den neuen Anwendungen wurden von mir die Handbücher erstellt. Ich übernahm die Schulung und die Hotline.
Außerdem betreute ich die Praktikanten und Auszubildenden in unserem Team.
In einer Weiterbildungsmaßnahme des Arbeitsamtes Köln erweiterte ich meine EDV–Kenntnisse in den Microsoft Office© Produkten, im Grafikprogramm Photoshop© und in Flash©. Ich lernte HTML, CSS und Java–Script zur Webseitenerstellung.
Innerhalb des Praktikums unterrichtete ich drei Monate Microsoft Office Word©, Excel© und powerPoint© und führte ins Internet ein.
Der Karriereknick
Aufgrund der starken Behinderung meiner zweiten Tochter war es mir nicht möglich, in meinen alten Beruf zurückzukehren.
Zu viele Therapie– und Arztbesuche und ihre Pflege ließen mir nicht einmal Zeit für einen Halbtagsjob in meinem alten Beruf.
Heute sind es weniger die Threapietermine als vielmehr das ständige Üben, das meine Tochter nötig hat, um lesen, schreiben und rechnen zu lernen. Hier hat mir der gute Umgang mit dem PC geholfen, spezielle Arbeitsblätter und Spiele zu entwerfen, womit ich meine Tochter gut fördere.
Meine Tätigkeiten heute


Ich baute meine Kenntnisse in der Webseitengestaltung aus und entwickele und betreue seitdem Webseiten.

Seit 2004 arbeite ich in der Informatik–Fachtagung an einer Förderschule mit. Wir entwickeln für die Lehrer Handreichung für den EDV–Unterricht über Themenbereiche, wie Grundkenntnisse zum PC, Grundkenntnisse in einem Schreibprogramm oder Grundkenntnisse zum Internet.
Für die Lehrer und das Pflegepersonal dieser Schule habe ich spezielle Schulungen in den Microsoft–Office–Produkten Word©, Excel© und PowerPoint© entwickelt und schule sie regelmäßig. Meine nächste Schulung wird zur Bidbearbeitung die Anwendung Gimp© sein. Danach sind weitere Schulungen in Open Office© geplant.

Schon während meiner Schulzeit habe ich begonnen Nachhilfe in Mathematik und Englisch zu geben und dies bis heute beibehalten. In Deutsch helfe ich Schülern mit Migrationshintergrund.
Meine Hobbys

Ich reise,
ich fotografiere,
ich arbeite gerne mit Bildern und dem PC.
Seit 1996 entwickelt mein Ehemann Diaschauen über unsere Reisen und führt sie in Volkshochschulen und Altersheimen vor und ich helfe ihm dabei, wo ich kann.
Ich fotografiere mit, helfe bei der Entwicklung von Flyern und Werbeplakate, lese seine Skripte Korrektur. Bei der Erstellung seiner Begleithefte, entwerfe ich mal das Design auf dem Deckblatt, mal formuliere ich den Text oder bebildere das Heft.
Ich habe unsere Webseite www.Dia-AV-Ralf-Zoellner.de kreiert und pflege sie.
Wenn die Zeit es erlaubt, fahre ich mit und helfe bei der Vorführung.

Zur Pinnwand Impressum Zum Anfang